POLITIK & WIRTSCHAFT IM NORDEN

Ärger mit Wildgänsen: Niedersächsische Landwirte sollen besser entschädigt werden

Vom

Rastende Wildgänse sehen eigentlich ziemlich harmlos aus, sind aber seit Jahren ein wachsendes Problem für die Landwirtschaft im Norden. Denn die Tiere zerstören Weiden und Äcker – auch die von Milchbauer Amos Venema aus Jemgum.

Mehr

Leere Fangkörbe: Stintfischer im Norden schlagen Alarm

Vom

Die Stintfischer schlagen Alarm. Eigentlich ist gerade Hochsaison für die unverwechselbare Delikatesse aus dem Norden. Doch noch nie waren die Fangkörbe in der Elbe so leer wie dieses Jahr. Das ist nicht nur schlecht für unsere Teller, sondern auch für unser Ökosystem.

Mehr

Missbrauch in Lügde: Jugendamt Hameln bekam schon 2016 Pädophilie-Hinweise

Vom

Im Fall des massenhaften Kindesmissbrauchs in Lügde hat das Jugendamt Hameln trotz mehrfacher Hinweise auf Pädophilie einen heute 56-Jährigen als Pflegevater für ein kleines Mädchen eingesetzt. Hamelns Landrat Tjark Bartels (SPD) räumte am Dienstag ein, dass schon 2016 eine Jobcenter-Mitarbeiterin, ein anderer Vater sowie eine Kindergarten-Psychologin einen entsprechenden Verdacht äußerten.

Mehr

Bahnstrecke Hamburg-Westerland wird für 160 Millionen Euro saniert

Vom

Die Strecke Hamburg-Westerland wird aufwendig saniert und modernisiert. Insgesamt 160 Millionen Euro will die Bahn dafür in den kommenden vier Jahren investieren.

Mehr

Digitalpakt soll neuen Schub für Hamburgs Schulen bringen

Vom

Im Vergleich mit den Flächenländern sind die Schulen im Stadtstaat Hamburg im Vorteil: Schnelles Internet ist zumeist kein technisches Problem. Mit Millionensummen vom Bund will die Stadt den Vorsprung bei der Digitalisierung der Schulen ausbauen.

Mehr